Gymnasium nun auch Oberschule

Freitag, 03. Juni 2016

Die Schulleitung im vergangenen Jahr im Schulclub. Foto: Uwe Schulz
Die Schulleitung im vergangenen Jahr im Schulclub. Foto: Uwe Schulz

Zwei Monate vor Beginn des neuen Schuljahres liegt die Genehmigung für die Bildung einer freien Oberschule in Hoyerswerda vor. Wie der Schulträgerverein des Christlichen Gymnasiums Johanneum mitteilt, hat man von der Regionalstelle der Sächsischen Bildungsagentur den Genehmigungsbescheid für den Oberschulzweig erhalten.

Somit ist es amtlich, mit dem kommenden Schuljahr gibt es in der Bildungslandschaft in Hoyerswerda eine neue staatlich genehmigte Oberschule. Mit einer 5. Klasse wird sie in das neue Schuljahr starten. Der offizielle Name lautet: Christliche Oberschule Johanneum - Staatlich genehmigte Ersatzschule.

Für das Johanneum selbst hat der Schulträgerverein jetzt die Bezeichnung „Christliche Schule Johanneum“ gewählt. Auf Briefbögen und dem Schülerplaner werden die Zusätze „Gymnasium“ und „Oberschule“ stehen. (red/US)

Zurück

Einen Kommentar schreiben