Neue Nutzung

Freitag, 02. März 2018

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Die Orange Box an der Bautzener Brücke wird wohl auch unabhängig von der durch Kersten und Ludwig Flohe geplanten Kunstaktion im Juni eine Wiederbelebung erfahren. Oberbürgermeister Stefan Skora (CDU) kündigte an, in Bälde „etwas vorzustellen, wie die Orange Box genutzt werden kann.“

Die nicht näher umschriebene Nutzung werde „im Frühjahr passieren“. Kritik aus der Bürgerschaft am Zustand des Kubus teilt der Oberbürgermeister nicht: „Ich finde weder die Box selbst noch ihr Umfeld hässlich oder irgendwie negativ für die Stadt Hoyerswerda.“

Er schloss darin auch den Umstand ein, dass die Fassade regelmäßig bemalt wird. Detlef Degner vom Seniorenbeirat des Stadtrates hatte zuvor eine Bürgeraktion mit Farbe und Pinseln vorgeschlagen, um die Außenhaut des Bauwerkes wieder ansehnlich zu gestalten. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben