Neue Mini-Galerie

Mittwoch, 05. Oktober 2016

Foto: Mirko Kolodziej

Eine "Kleine Galerie" gibt es ab sofort immer donnerstags in Hoyerswerda. So nennt der Künstler Arthur Aulich eine Ausstellung, die man in der Durchfahrt seines Hauses an der Spremberger Straße 19 sehen kann.

Kunst-Interessenten können an Donnerstagen zwischen 14 und 18 Uhr einfach klingeln. Ausstellungsbesuche sollen aber auch zu Festen wie dem Weihnachtsmarkt oder nach Absprache außer der Reihe möglich sein.

Der 82-jährige Arthur Aulich ist gelernter Schriften-, Grafik- und Dekorationsmaler. Das, was er in seiner Freizeit seit Jahrzehnten künstlerisch tut, hat er lange nicht in der Öffentlichkeit gezeigt. Erst voriges Jahr gab es eine erste Ausstellung im Treff-8-Center, die gut ankam. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben