Neue Kinderärztin

Montag, 11. Januar 2016

Foto: LSK

Das Lausitzer Seenland-Klinikum in Hoyerswerda hat die Zukunft der Kinderarzt-Praxis an seinem Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) in der früheren Poliklinik gesichert. Wie mitgeteilt wird, wird die Praxis Mitte des Jahres von Stefanie Schieber übernommen.

Damit kann Brigitte Bollinger nun wohl endgültig in den Ruhestand gehen. Immerhin ist sie schon 75 Jahre alt. "Mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten, ist einfach schön. Natürlich prägen einen die teils schweren Schicksale, die unsere Patienten in jungen Jahren erleben müssen, aber der freudige Teil überwiegt", sagt sie über ihre Arbeit. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Marlies Reinkensmeier |

Unsere liebe Bolli hat es verdient. Ich war nur als Oma mit den Enkelkindern mit, aber diese Frau ist einfach toll, wir hatten sie alle lieb. Bolli alles erdenklich Gute! Noch ein wunderschönes Leben! Oma von den Kutschkes