Neue Bücherei-Chefin

Mittwoch, 19. Dezember 2018

Foto: privat

Hoyerswerda. Annemie Klein hat jetzt im Stadtzentrum ihren neuen Job als Leiterin der Brigitte-Reimann-Stadtbibliothek  angetreten. Für die 50-Jährige, die zuletzt im badischen Kehl wohnte, ist es bereits die vierte Bibliothek, die sie leitet. Unter anderem war sie 20 Jahre lang Chefin der Bücherei im hessischen Kelkheim.

Dass es eine Kehlerin von der französischen Grenze bis nach Hoyerswerda verschlägt, hat laut der städtischen Zoo, Kultur und Bildung gGmbH viel mit dem ausgezeichneten Ruf der Stadtbibliothek zu tun, welche in den letzten Jahren mehrfach im BIX-Bibliotheksindex als eine der besten Bibliotheken Deutschlands ausgezeichnet wurde.

Von der offenen, freundlichen und einladenden Atmosphäre der Bibliothek zeigte sich Annemie Klein laut ZooKultur nach wenigen Tagen begeistert. Als Bibliotheksleiterin möchte sie nun neue Impulse setzen, um diese Begeisterung auch auf die Bibliotheksbesucher zu übertragen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben