Neue Ausrichter

Freitag, 23. März 2018

Foto: Gernot Menzel

Lohsa. In Lohsa wechselt der Ausrichter des Hexenfeuers am 30. April. Weil der Heimat- und Kulturverein es nicht mehr stemmen kann, springen dieses Jahr Jugendclub und Feuerwehr ein.

Darüber informierte jetzt Bürgermeister Thomas Leberecht (CDU) und trat damit Gerüchten entgegen, das Hexenbrennen werde ausfallen. Wie er sagte, werde es lediglich nicht in der gewohnten Größenordnung stattfinden.

Hintergrund ist wohl nachlassendes ehrenamtliches Engagement in Bezug auf das Traditionsfeuer. Früher hätten sich deutlich mehr Leute bereiterklärt, bei der Organisation zu helfen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Diana Wilke |

Das stimmt so nicht. Der Heimat- & Kulturverein Lohsa e.V. ist auch weiterhin Ausrichter des Hexenbrennens, nur haben wir uns darauf geeinigt, dass es nur gemeinsam geht. Jeder für sich kann es einfach nicht bewerkstelligen.