Kein Geld für Hallenneubau

Montag, 23. Januar 2017

Foto: Ralf Grunert

Die Sporthalle am Laubuscher Freibad wird vor allem von den Fußballern des SV Laubusch und von den Seenlandkickern genutzt. Es ist aber allgemein bekannt, dass die Bedingungen in der Halle und ihr Zustand nicht mehr zeitgemäß sind.

Vom SV Laubusch war in jüngerer Vergangenheit und öffentlich wiederholt der Wunsch nach einer neuen Sporthalle kundgetan worden. Auch unter den Stadträten gibt es Befürworter.

Lautas Bürgermeister ist das bekannt. Frank Lehmann (parteilos) kann allerdings nicht erkennen, woher die Stadt die Eigenmittel dafür nehmen soll. Erst einmal kündigte er an, dass die Verwaltung dafür Sorge tragen werde, dass die Halle am Freibad noch mindestens bis 2020 genutzt werden kann. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben