Neubau in Sicht

Dienstag, 30. Mai 2017

Foto: Uwe Schulz

Die Tage des Radweges zwischen Maukendorf und Knappenrode sind gezählt. Beim geplanten Ausbau der benachbarten Straße soll er auf die andere Straßenseite verlegt werden.

Nachdem das Land Sachsen jetzt Fördergeld für den Straßenbau zugesagt hat, kann es losgehen. Die Sächsische Zeitung zitiert Christian Graf vom zuständigen Landratsamt in Bautzen, die Arbeiten sollten möglichst rasch ausgeschrieben werden. Dann könne noch vor dem Jahresende der Bau beginnen.

Insgesamt sieht die Kreisverwaltung dem Bericht zufolge im Radwegnetz Nachholbedarf auf insgesamt gut 300 Kilometern Länge. Bezug genommen wird dabei auf das Radwege-Konzept aus dem Kreisentwicklungsamt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben