Neubau im Stadtzentrum

Mittwoch, 08. März 2017

Fotomontage: Dr. Sven Jakubetz
Fotomontage: Dr. Sven Jakubetz

Das Hochhaus an der Einsteinstraße im Hoyerswerdaer Stadtzentrum wurde 2001 abgerissen. Ein Teil der entstandenen Freifläche im Herzen der Neustadt soll nun bebaut werden. Geplant ist die Errichtung des künftigen Kanzlei-Gebäudes der Rechtsanwälte Döhl & Kollegen. Am 21. März wird der erste Spatenstich erfolgen.

Diese Fotomontage des Wittichenauer Bauingenieurs Dr. Sven Jakubetz gibt einen kleinen Vorgeschmack, wie das Gebäude nach seiner Fertigstellung in einem Jahr aussehen wird. Neben den Büros der Rechtsanwalts-Kanzlei sollen zwei Penthouse-Wohnungen mit jeweils 115 Quadratmeter Wohnfläche und eine Gewerbeeinheit mit 150 Quadratmetern entstehen, war von Hagen Döhl zu erfahren. Er und seine Frau Gesine sind die Bauherren.

In einem Hochhaus, nämlich in der Schweitzerstraße, hat die Kanzlei übrigens auch ihren Ursprung. Ende 1990 nahm sie mit zwei Rechtsanwälten den Betrieb auf. Seit 1992 ist die Kanzlei im Einsteinhaus ansässig. Aktuell zählt sie zehn Mitarbeiter, darunter fünf Rechtsanwälte. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben