Neubau 2018

Freitag, 21. April 2017

Foto: Hagen Linke

Die Elster-Brücke im Wittichenauer Ortsteil Hoske, die eigentlich jetzt im Frühjahr abgerissen und erneuert werden sollte, wird noch eine Weile ihren Dienst tun müssen. Wie es aus dem Wittichenauer Rathaus heißt, sind noch offene Fragen mit betroffenen Grundstückseigentümern zu klären. Man sei aber optimistisch, dass das Vorhaben nächstes Jahr in Angriff genommen werden kann.

Gutachter haben für die Hosker Brücke die Note 3,4 vergeben. Die Skala von 3,0 bis 3,4 steht für „nicht ausreichender Zustand“. Weil das Bauwerk so marode ist, wurde bereits die Fahrbahnbreite eingeschränkt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben