Neuauflage verschoben

Samstag, 15. Juli 2017

Foto: Uwe Schulz

Dass es in diesem Sommer kein zweites New Sealand Festival am Partwitzer See gibt, hat finanzielle Ursachen. Das hat der Veranstalter, die BLT-Sonnek GmbH aus Schmölen bei Leipzig, den Städten Hoyerswerda und Senftenberg sowie der Gemeinde Elsterheide mitgeteilt, heißt es auf Nachfrage aus dem Hoyerswerdaer Rathaus.

Die Kommunen hatten mit der Firma einen Vertrag über fünf Jahre geschlossen. Verwaltungssprecher Bernd Wiemer sagt, die BLT-Sonnek GmbH habe weiter darüber informiert, dass sie bereits an einem Konzept für das nächste Jahr arbeiten würde.

Das erste New Sealand Festival im vorigen Jahr (im Bild) war eine Folge des Seenlandfestivals der Lausitzhalle, das 2013 mit Millionen-Verlust endete. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben