Nasser Start

Montag, 08. Mai 2017

Foto: Jost Schmidtchen

Die Freiwillige Feuerwehr Bluno richtete am Samstag gleich zwei Wettkämpfe auf dem neu gestalteten Sportplatz aus. Gekämpft wurde um den Seenland-Pokal, außerdem stand zugleich der erste Lauf um den Feuerwehr-Cup Sachsen an.

14 Teams aus Sachsen und Brandenburg beteiligten sich. Der Löschangriff „Nass“ wurde für die Kameraden aus Kleinwelka wie man sieht schon beim Start nass. 

Bluno als Titelverteidiger beider Pokale landete am Ende auf Platz 3. Der Seenland-Wanderpokal geht für ein Jahr nach Zerkwitz im Spreewald. Wer den Sachsencup holt, entscheidet sich nach dem vierten Lauf im September. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben