Nähstübchen lädt ein

Mittwoch, 10. August 2016

Ursel Beck (links) und Monika Weise im „Nähstübchen“. Foto: Katrin Demczenko
Ursel Beck (links) und Monika Weise im „Nähstübchen“. Foto: Katrin Demczenko

„Aus alt mach neu“ – das ist seit sechs Jahren das Motto der gut zehn Frauen, die regelmäßig die Selbsthilfe-Nähstube des Nachbarschaftshilfevereins (NHV) Hoyerswerda in der Albert-Schweitzer-Straße 35 nutzen.

Im „Nähstübchen“ haben die Frauen, die das Angebot nutzen, neben Kleidungsstücken auch schon Vorhänge und Kissenbezüge für ihre Wohnung oder die Gartenlaube angefertigt – und sie ändern oder reparieren eigene Gardderobe und die ihrer Kinder. 

Das „Nähstübchen“ ist jeden Dienstag von 15-19 Uhr und Donnerstag von 14-18 Uhr für Interessenten geöffnet, die nicht unbedingt NHV-Mitglieder sein müssen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben