Nachfolger gesucht

Donnerstag, 11. Mai 2017

Foto: Mirko Kolodziej (A)

Bei der Handball-Abteilung des SC Hoyerswerda wird ein Nachfolger für Leiter Torsten Ruban-Zeh gesucht. Der 53-Jährige hat sowohl beruflich als Chef des Kreisverbandes Lausitz der Arbeiterwohlfahrt, als auch privat derzeit so viele Verpflichtungen, dass sie sich nicht mehr mit dem Ehrenamt vereinbaren lassen. Für die Handball-Abteilung, deren Frauenmannschaft in der vierthöchsten deutschen Spielklasse spielt, brauche es aber jemanden, der häufiger Unterstützung geben kann. Geplant ist bei der Mitgliederversammlung die Abteilungsleitung von drei auf mindestens fünf Personen zu erhöhen.

Trotz des angekündigten Rückzuges laufen die Vorbereitungen auf die neue Spielserie. Mit mehreren Kandidaten für eine Nachfolge von Trainer Michael Schuller ist der Verein im Gespräch. Die Beendigung der Tätigkeit nach zwei Jahren habe keine sportlichen Gründe, sagt Ruban-Zeh. Die Frauen haben Ende April mit Platz 7 ihr bestes Ergebnis in der Mitteldeutschen Oberliga erzielt. Es habe stattdessen menschlich nicht mehr gepasst. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben