Nach Unfall aus dem Straßengraben geborgen

Mittwoch, 03. Juli 2019

Bild: HoyFoto

Lauta. Sozusagen auf der Landesgrenze zwischen Sachsen und Brandenburg kam am Montagnachmittag ein Baumaschinen-Gespann ins Schlingern und landete im Straßengraben. Der Unfall ereignete sich etwa einen Kilometer hinter der Ortsausfahrt Lauta-Dorf gen Großkoschen.

Die Bergung von Zugfahrzeug, Anhänger und Radlader dauerte circa zwei Stunden. Der Fahrer wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Bundesstraße 96 musste bis etwa 16.45 Uhr gesperrt werden.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 3?