Nach dem Tagebau

Donnerstag, 16. November 2017

Foto: Uwe Schulz

Senftenberg. Eine Informationstafel dazu, wie aus dem Braunkohle-Tagebau Niemtsch der Senftenberger See wurde, ist in Senftenberg enthüllt worden. Anlass war ein Jubiläum.

Vor 50 Jahren, am 15. November 1967, begann die Flutung des Tagebau-Restloches am Senftenberger Stadtrand mit Wasser aus der Schwarzen Elster. Heute ist der See Ziel von jährlich tausenden Erholungssuchenden und Urlaubern. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben