Mit Tempo und Geschick

Montag, 27. August 2018

Foto: Gernot Menzel

Dubring. Ein Teil des Hoffestes von Familie Kretschmer aus Dubring war jetzt der Kutschenwettbewerb. Insgesamt 13 Gespanne aus den umliegenden Ortschaften machten mit.

Gefahren wurden zwei Läufe auf Fehler und Zeit. Der aufgebaute Parcours musste ohne Berührung der Markierungen möglichst schnell durchfahren werden.

Darüber hinaus gab es beim Fest des Landgasthofes „Dubringer Moor“ das traditionelle Kranzstechen, Musik mit den „Hochsteinmusikanten“ sowie einige Kinderattraktionen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben