Mit dem Rad auf Streife

Freitag, 06. Oktober 2017

Foto: Hagen Linke

Gelegentlich nutzten Polizeihauptmeister Sven Czorny (l.) und Polizeimeister Sven Domann aus dem Polizeirevier Hoyerswerda zwei Trekkingräder zum Streifendienst. Zuletzt tauchten Einsätze von Fahrradstreifen mehrfach in Polizeimeldungen auf.

Ihre Vorteile: Der Einsatz bietet den Polizisten eine sehr hohe Mobilität, da die Bikes nicht an feste Straßen gebunden sind. Unter anderem können die Streifen mit den Trekkingrädern somit auch unwegsames Gelände befahren, um beispielsweise flüchtende Täter zu verfolgen. Zudem hört man sie kaum.

Im Bereich der Polizeidirektion Görlitz sind insgesamt elf Trekkingräder im Einsatz. Genutzt werden die Räder aber nicht nur zur Streife, sondern auch zur Absicherung und Begleitung von Radrennen bzw. Fahrradausfahrten. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben