Mit dem Hammer im Discounter unterwegs

Sonntag, 04. August 2019

Hoyerswerda. Donnerstagabend gegen 18 Uhr alarmierten Mitarbeiter des Aldi-Marktes an der Albert-Einstein-Straße die Polizei. Ein offenbar betrunkener, aggressiv anmutender Mann, so schildert es die Polizei im täglichen Pressebericht, habe das Personal des Marktes beleidigt und habe es sogar mit einem Hammer bedroht.

Der Sicherheitsdienst des Lausitz-Centers ergriff den 51 Jahre alten Deutschen, noch bevor die Beamten hinzustießen, und hielt ihn solange fest. Die Ordnungshüter identifizierten schließlich den Verdächtigen, nahmen ihn in Gewahrsam und eröffneten ein Ermittlungsverfahren gegen ihn.

Glücklicherweise wurde im Zuge des abendlichen Geschehens niemand verletzt. Offenbar ging auch nichts zu Bruch. Was bleibt, das ist der Schreck. Die Kriminalpolizei setzt die begonnenen Untersuchungen fort. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 1?