Mit Ast geschlagen

Montag, 06. Juni 2016

Foto: Archiv

Nachdem am Sonntag ein Rentner in der Nähe des Scheibe-Sees mit einem Ast verletzt worden ist, ermittelt die Kriminalpolizei. Der 76-Jährige war mit seinem Hund spazieren, als er von seinem Gartennachbarn angegriffen wurde, heißt es.

Der Gartennachbar habe dem Senior erst gedroht und ihn dann mit einem Ast auf den Kopf geschlagen. Das Opfer erlitt eine Platzwunde und wurde ambulant behandelt. Auslöser für den Angriff war vermutlich eine Meinungsverschiedenheit über die Parkordnung. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben