Mit 60 Mitarbeitern

Donnerstag, 14. Juni 2018

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Der Anlagenbauer Scheidt bewertet die Entwicklung seines Standortes im Industriegelände positiv. Das hat die städtische Wirtschaftsförderin Franziska Tennhardt bei einem Unternehmensbesuch in Erfahrung gebracht.

Wie das Rathaus wissen lässt, denkt der neue Betriebsleiter Gerd Zimmermann derzeit unter anderem über hausinterne Ausbildung nach. Gesucht würden vorrangig Maler, Elektroniker, Schweißer und Mechatroniker.

Scheidt stellt Trafostationen aus Beton her. Am Standort Hoyerswerda sind es im Jahr etwa tausend. Im Industriegelände beschäftigt das Unternehmen rund 60 Mitarbeiter. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben