Minister würdigt Schüler-Baum-Projekt

Mittwoch, 29. Mai 2019

Foto: Silke Richter

Hoyerswerda. Es sei, meint Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig (Achter von links), ein gravierender Unterschied, ob man "einfach nur Plakate schreibt oder selbst mit anpackt". Er griff jetzt am Foucault-Gymnasium zum Spaten.

Anlass war das Pflanzen einer Winterlinde - sozusagen eines Symbolbaumes. Er steht für das Baum-Projekt der Klasse 9a. Sie hat sich vorgenommen, Geld für das Anpflanzen von 25.000 Bäumen einzusammeln.

Die ersten kamen vor ein paar Wochen am Rand der Spreetaler Innenkippe in die Erde. Die Idee ist, die durch die Schule erzeugte Kohlenstoffdioxid-Produktion rechnerisch auszugleichen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 5?