Mini-Einwohnerzuwachs

Mittwoch, 27. Februar 2019

Foto: Julia Lindenberger

Lauta. Der Einwohnerverlust der Stadt Lauta hält sich nach wie vor in Grenzen. Nach 0,2 Prozent im Verlauf des Jahres 2017 betrug er am Ende des vergangenen Jahres rund 0,6 Prozent. In absoluten Zahlen heißt das: Lauta hatte zum Jahreswechsel 8.436 Einwohner mit Hauptwohnsitz in der Stadt, das waren 52 weniger als ein Jahr zuvor.

Einen Mini-Einwohnerzuwachs von drei Menschen hatte Leippe-Torno zu verzeichnen. Ende 2018 lebten hier 1.201 Menschen. Laubusch dagegen verlor sieben Menschen und kam zum Jahreswechsel auf 1.511 Einwohner. In der Kernstadt Lauta samt Lauta Dorf schrumpfte die Einwohnerzahl um 48 auf 5.724. 

Nahezu konstant blieb das Verhältnis von Geburten und Sterbefällen. 2018 erblickten in Lauta 56 Kinder das Licht der Welt. Dem gegenüber stehen 154 Sterbefälle. Im Jahr zuvor waren es 50 Geburten und 144 Sterbefälle gewesen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben