Meinungen erbeten

Mittwoch, 26. Dezember 2018

Grafik: Susann Metasch

Hoyerswerda. Ab Mitte Januar sollen sich die Bürger zum Vorhaben äußern können, im WK V ein neues Wohngebiet zu erschließen. Wie es aus der Bauverwaltung heißt, würde der Entwurf des Bebauungsplanes zwecks Einholung von Bedenken und Hinweisen öffentlich ausgelegt werden.

Kritik hatte es zuletzt im Zusammenhang mit der nötigen Beseitigung von Bäumen gegeben. Das bezog sich sowohl auf das Grün an sich als auch auf den befürchteten Wegfall einer Lärmbarriere.

Auf Initiative von Stadt- und Kreisrat sowie Landtags-Wahlkämpfer Ralph Büchner (Linke) gab einen Vor-Ort-Termin mit Verantwortlichen und Bürgern. Büchner sagt, man habe einige Fragen aus der Welt schaffen können.

Die städtische Wohnungsgesellschaft und der private Bauträger Süba wollen zwischen Heim-, Hufeland- und Schweitzerstraße Mehr- und Einfamilienhäuser bauen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben