Mehr Steuern für Haus und Hof

Donnerstag, 05. Juli 2018

Foto: Uwe Schulz

Elsterheide. Rückwirkend zum 1. Januar dieses Jahres erhöht die Gemeinde Elsterheide die Hebesätze für die Grund- und Gewerbesteuern. Die Anhebung soll aber nur vorübergehend sein - bis die Elsterheide finanziell wieder auf Kurs ist.

Die verschuldete Gemeinde hat sich ein Haushaltssicherungskonzept auferlegt und wartet auf die beantragte Hilfezahlung vom Land. Falls die nicht kommt, wird der Beschluss zur Steuererhöhung wieder zurückgenommen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Lutz Henniger |

Bezug nehmend auf die oberen Zeilen. Zitat: "Die Anhebung soll aber nur vorübergehend sein - bis die Elsterheide finanziell wieder auf Kurs ist." Bei dieser Aussage stelle ich mir die Frage: GLAUBT da wirklich jemand daran, dass die Gemeinde die Hebesätze wieder zurücknehmen wird? LH

Kommentar von Anja Wallner |

Nun ja, zumindest ist der Passus, dass die Steuererhöhung nur vorübergehend ist, ein Bestandteil der geänderten Satzung. Es hieß in der entsprechenden Gemeinderatssitzung, dass der Beschluss wieder zurückgenommen wird, sobald die Gemeinde keine Haushaltskonsolidierung mehr braucht.
Viele Grüße, Anja Wallner, Redaktion