Mehr als 40 Hinweise

Dienstag, 29. August 2017

Derzeit ist's wegen Bauarbeiten recht leise in der Stadt. Foto: Mirko Kolodziej

Zahlreiche Hoyerswerdaer haben sich noch in den letzten Tagen an einer Umfrage des Eisenbahn-Bundesamtes zur Lärmaktionsplanung beteiligt. Mit dem Abschluss der Befragungsphase waren aus der Stadt mindestens 41 Stellungnahmen eingegangen, darunter je zehn aus Alt- und Neustadt sowie allein 15 aus Zeißig.

Da zur Online-Befragung durchaus noch ausgefüllte Papier-Fragebogen dazu kommen können, muss das noch nicht der Endstand sein. Noch vor einer Woche lag aus Hoyerswerda nur eine Meinungsäußerung vor.

Zuletzt hatte die Stadtverwaltung öffentlich auf die Möglichkeit hingewiesen, dass jeder sich bei der bundesweiten Umfrage äußern kann. Das Eisenbahn-Bundesamt will auf Basis der jetzt erhobenen Daten bis Anfang nächsten Jahres seinen Lärmaktionsplan für freiwillige Schutzmaßnahmen anpassen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben