Medizinischer Lesenachmittag

Mittwoch, 30. November 2016

Foto: Mandy Fürst

Einen literarisch-informativer Nachmittag zum Thema selbstbestimmtes Leben im Alter gestalteten unter anderem Frank Dietrich, Pathologie-Chefarzt und Leiter des Ethikkomitees am Seenland-Klinikum sowie Seniorenbeirätin Beate Renner in der Hoyerswerdaer Stadtbibliothek.

Die Gäste wurden informiert über das zum 1. Januar greifende sogenannte Pflegestärkungsgesetz, über das Zusammenleben im Seniorenheim oder in Wohngemeinschaften für Senioren und tauschten sich über Herausforderungen des Alters aus.

Das literarische Gespräch „Selbstbestimmt leben – auch im Alter“ wird am 4. Dezember um 17 Uhr noch einmal im Lausitzer Seenland Klinikum angeboten. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben