Maukendorf will Fußweg

Montag, 26. September 2016

Zwischen der Kreisstraße und den Wohnhäusern fehlt ein Gehweg. Oft ist es sehr eng. Foto: Hagen Linke
Zwischen der Kreisstraße und den Wohnhäusern fehlt ein Gehweg. Oft ist es sehr eng. Foto: Hagen Linke

Immer wieder wird in Maukendorf gefordert, dass die Kreisstraße Bischko-B96 innerorts auf ihren etwa 200 Metern Länge einen Gehweg bekommt. Denn für Schulkinder sowie Senioren, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, ist die Strecke entlang der Fahrbahn gefährlich.

Gefordert wird auch ein Radweg bis Brischko. Das Vorhaben steht nicht sehr weit oben auf der Liste des Landkreises, auch weil Hochrechnungen nach einer Zählung ergeben haben, dass hier weniger Fahrzeuge unterwegs sind, als nötig. Eine Logik, die viele Maukendorfer beim Blick auf schöne Radwege an schwächer frequentierten Straßen verwundert. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben