Matinee im Schloss

Dienstag, 07. November 2017

Foto: Christine Neudeck

Hoyerswerda. Sabine Kegel, Angela Ladewig und Petra Voigt (von links nach rechts) musizierten am Sonntag bei einer Matinee, der der Hoyerswerdaer Kunstverein im Festsaal des Schlosses veranstaltete. Zu erleben waren kleine, extravagante Werken vom Barock bis zur Moderne – arrangiert für drei Blasinstrumente, die Querflöte, die Oboe und die Klarinette.

Ihr künstlerisches Handwerkszeug erlernten die Frauen einst an der Musikschule in Hoyerswerda. Nach vielen Jahren getrennter Wege musizieren sie seit fünf Jahren wieder zusammen, trotz räumlicher Trennung: Sabine Kegel wohnt in Königswusterhausen, Angela Ladewig und Petra Voigt sind nunmehr in Görlitz beheimatet.

Zurück

Einen Kommentar schreiben