Martha-Kandidatin gesucht

Donnerstag, 07. Januar 2016

Preisträgerin Regina Elsner 2014 mit der Martha-Plastik. Foto: Gernot Menzel/Archiv

Die Stadt Hoyerswerda sucht wieder nach Kandidatinnen für die Auszeichnung mit der „Martha“-Plastik. „Diese Würdigung soll einer im Ehrenamt, in der Nachbarschaftshilfe, in Vereinen, Verbänden oder einfach in der Allgemeinheit durch besonderes „Tätigsein“ herausragenden weiblichen Persönlichkeit gelten“, heißt es in einer Mitteilung. Wer Vorschläge hat, schicke sie an:

Stadt Hoyerswerda
Fachbereich Innerer Service und Finanzen
Zimmer 2.08
S.-G.-Frentzel-Straße 1
02977 Hoyerswerda

Die Auszeichnung wird von der Stadt alle zwei Jahre vorgenommen. Der Stadtrat entscheidet über die Vergabe. 2014 erhielt Regina Elsner die Martha. Sie engagiert sich unter anderem beim Projekt „Wider das Vergessen“ und in der Initiative Zivilcourage. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben