Mal nicht im Büro

Mittwoch, 13. Juli 2016

Foto: Gernot Menzel

Mit Firnis bewaffnet hat sich jetzt Hoyerswerdas Oberbürgermeister Stefan Skora. Gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten und Stadtrat Frank Hirche rückte das Stadtoberhaupt zu einem Arbeitseinsatz im Verkehrsgarten im WK III ein.

Die beiden Politiker hatten das vor ein paar Wochen als Einsatz für eine Wette beim 70. Geburtstag der Lausitzer Rundschau versprochen. Zwar kam die nötige Anzahl an Sängern dabei zusammen und die Stadt "gewann" damit die Wette;  gearbeitet wurde nun aber trotzdem.

Während Skora einen Pavillon auf dem Hof des Verkehrsgartens mit Holzlasur behandelte, mähte Hirche den Rasen. Im Einsatz waren auch Mitglieder der Verkehrswacht und der Jugendfeuerwehr Hoyerswerda-Neustadt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben