Mahnung zur Vorsicht

Sonntag, 06. Januar 2019

Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Der Landkreis Bautzen mahnt die Stadt Hoyerswerda zu finanzieller Vorsicht. Nach Prüfung des Haushaltes 2018 durch das Rechts- und Kommunalamt wird unter anderem auf Fehlbeträge und auf mangelnde Überschüsse aus Verwaltungstätigkeit hingewiesen.

"Es sollten unverzüglich geeignete Maßnahmen ergriffen werden, um die dauerhafte Leistungsfähigkeit sicherzustellen und finanzielle Spielräume zu schaffen", schreibt Amtsleiterin Karin Hofmann.

Die Stadträte haben in Bälde Gelegenheit, darüber zu diskutieren. Ziel der Stadt ist, den Haushaltsplan 2019/2020 im März durch den Rat beschließen zu lassen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben