Magerer Holz-Ertrag

Donnerstag, 20. Oktober 2016

In diesem Jahr erfolgte der Holzeinschlag im Lautaer Stadtpark mit Hilfe von Erik, einem Rückepferd. Foto: Ralf Grunert

Die vom Sachsenforst bewirtschaftete Fläche des Kommunalwaldes der Stadt Lauta hat sich um knapp 20 Hektar auf 38,9 Hektar erhöht. Neu hinzugekommen ist der Stadtpark.

Der im Wirtschaftsplan für 2017 ausgewiesene Ertrag ist mit gut 500 Euro aber eher mager. Maßgeblich Einfluss haben hier die geringen Einnahmen, die aktuell durch den Holzverkauf zu erzielen sind. Daher soll der Holzeinschlag im nächsten Jahr auch nach hinten verschoben werden, wie Hauptamtsleiterin Elke Kurth sagt. „In der Hoffnung auf bessere Preise.“ (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben