Märklin-Schau im Schloss

Donnerstag, 01. Dezember 2016

Hagen Lotzwig zeigt hier eine der historischen Märklin-Loks aus seiner Sammlung. Foto: Rainer Könen
Hagen Lotzwig zeigt hier eine der historischen Märklin-Loks aus seiner Sammlung. Foto: Rainer Könen

35 Loks und mehr als 200 Personen- und Güterwaggons der Spielzeugeisenbahn-Firma Märklin, gebaut zwischen 1900 und 1940, sind derzeit im Hoyerswerdaer Schloss zu sehen. Dazu kommen noch Gebäude, Fahrzeuge und eine funktionstüchtige Anlage im Modellformat.

Der Finsterwalder Hagen Lotzwig zeigt seine Sammlung der Spur 0 erstmals außerhalb Brandenburgs.

Besichtigt werden kann die Exposition im Museum am Hoyerswerdaer Schloßplatz noch bis 28. Februar 2017. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben