Männerbier und Frauensekt

Montag, 04. April 2016

Foto: Rainer Könen

Beim traditionellen Männerbiertrinken in Neuwiese stand ein Mann im Mittelpunkt. Eckhard Kothe - links - kaufte sich als einziger Neubürger ein. Von Ortvorsteher Frank Sibber erhielt er zuerst die obligatorische Urkunde und anschließend ein Bier.

Im Gegensatz zu anderen Dörfern, in denen allein das Männerbiertrinken stattfindet, gibt es in Neuwiese eine Parallelveranstaltung. Hierzu treffen sich ebenfalls im Landhotel, allerdings in einem separaten Raum, die Frauen des Dorfes - zum Sekttrinken.

Feuchtfröhlich geht es in beiden Runden zu. In diesem Jahr flossen 100 Liter Bier, außerdem wurden 20 Flaschen Sekt geleert. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben