Mächtige Sprünge

Dienstag, 16. Oktober 2018

Foto: Gernot Menzel

Klein Partwitz. Vier Tage lang war in der Reithalle in Klein Partwitz hochkarätiger Reitsport zu erleben. Auf dem Programm stand das jährliche Hallenspringturnier. Mehr als 200 Reiter absolvierten mit ihren Pferden um die 1 000 Starts.

Den Hauptwettbewerb um den Großen Preis der Ostsächsischen Sparkasse Dresden gewann Jahn Dominik auf „Levist“ vom RV Greppin in Sachsen-Anhalt.

Der gastgebende Verein RFV Klein Partwitz war mit fünf Teilnehmern am Start. Die beste Platzierung geht auf das Konto von Wendy Brachmann, die auf „Wonderful Lady“ in der Stilspringprüfung Klasse A den 4. Platz belegte.

Auch Sportler vom RSV Wittichenau konnten sich sehr gut in Szene setzen. Ingo Marko gewann die Punktspringprüfung Klasse M (Abt. 1) auf „Lotta“. In der Zwei-Phasen-Springprüfung Klasse M (Abt. 1) und in der Springprüfung Klasse M sicherte sich Magdalena Schäfer auf „Kandela“ jeweils den 3. Platz. (red) 

Zurück

Einen Kommentar schreiben