Lustvolle Burg-Lesezeit

Dienstag, 04. Oktober 2016

Foto: Rainer Könen

Unterschiedliche Spielarten der Kultur haben mit der Jakubzburg in Mortka ein neues Zuhause gefunden. Nach Theater, Konzerten, Märchen-Aufführungen und Kinderfesten hatte nun die "Lustvolle Lesezeit" ihre Premiere.

Das Leipziger Theaterkollektiv LuRa befasste sich mit der Sinnlichkeit als das Verbindendende zwischen Mann und Frau, genauer gesagt mit der erotischen Sinnlichkeit, die im Internet-Zeitalter zunehmend im Schwinden begriffen ist.

Bei der szenischen Lesung ging es gelegentlich recht lebhaft zu. Das war der Fall, wenn Mia und Joshua die virtuelle Welt verließen und sich in der realen Welt trafen.

Weitere Aufführungen dieses Schauspiels sind am 7. und 8. Oktober zu erleben. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben