Lohsa macht mit

Dienstag, 23. Mai 2017

Foto: Mirko Kolodziej

Lohsa stellt mit Handrij Zejler (1804 - 1872) und Jan Arnost Smoler (1816 - 1884) nicht nur zwei Begründer der modernen sorbischen Kultur gleich am Markt in den Mittelpunkt - die Kommune beteiligt sich auch am dritten Wettbewerb „Sprachenfreundliche Kommune – Die sorbische Sprache lebt" – Rècam prichilena komuna – Serbska rec je žiwa“.

Bei einer Enthaltung hat der Gemeinderat sich für eine Beteiligung ausgesprochen, so wie zuvor schon die Stadträte von Hoyerswerda und Wittichenau. Lohsa hatte beim vorigen Wettbewerb im Jahr 2011 in der Kategorie „Weiteres ländliches Gebiet“ den ersten Platz belegt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben