LHV muss auswärts ran

Samstag, 05. November 2016

Auf Hoyerswerdas Michal Naimann (in Grün) ruhen wieder einige Hoffnungen des LHV beim Auswärtsspiel in Plauen. Foto: Werner Müller
Auf Hoyerswerdas Michal Naimann (in Grün) ruhen wieder einige Hoffnungen des LHV beim Auswärtsspiel in Plauen. Foto: Werner Müller

Der LHV Hoyerswerda hat nach dem unglücklichen Remis in Radeburg an diesem Wochenende wieder eine Auswärtsaufgabe in der Handball-Sachsenliga der Männer zu lösen. Am Sonntag, dem 6. November, ist das Team von Trainer Conni Böhme ab 14 Uhr zu Gast in der Plauener Kurt-Helbig-Halle an der Comeniusstraße 15.

Gastgeber ist dann der bislang noch punktlose Aufsteiger SV Plauen-Oberlosa II, gegen den Hoyerswerda noch nie gespielt hat.

Die Frauen des SC Hoyerswerda müssen in der Mitteldeutschen Oberliga Handball ebenfalls auf Reisen: Am Sonntag ab 17 Uhr müssen sie in der Jahnsporthalle an der Görlitzer Kummerau 6 gegen Koweg Görlitz bestehen. Die Platzherren (beziehungsweise -frauen) sind noch ohne Punkt Tabellenvorletzter; für Hoyerswerda ist ein Sieg also fast schon Pflicht. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben