Auch nachts gut zu sehen

Mittwoch, 20. Januar 2016

Foto: Gernot Menzel

Während die Straßenbeleuchtung in Lohsa gedimmt wird, um der Gemeinde auf Kosten von Helligkeit Ausgaben zu ersparen, sind die Laternen auf dem Gelände der Kläranlage Lohsa hell erleuchtet. Das sorgte für eine Anfrage in der Bürgerfragestunde der jüngsten Gemeinderatssitzung: "Muss das so sein?"

Wie sich herausstellt, erfolgt die Beleuchtung der Kläranlage mit Bedacht. Das helle Licht ist gewissermaßen als Abschreckung gedacht. Es hat in der Vergangenheit wiederholt Diebstähle auf der etwas außerhalb nahe dem Dreiweiberner See gelegenen Anlage gegeben. Anlagenbetreiber und damit auch für die Beleuchtung zuständig sind die Versorgungsbetriebe Hoyerswerda VBH. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben