Lesung in Bernsdorf

Sonntag, 31. Januar 2016

Ein ziemlich dickes Buch stellt der Berliner Autor Thomas Hartwig am Donnerstag in Bernsdorf vor. Sein historischer Roman "Die Armenierin" hat 806 Seiten.

Er ist angelehnt an das Leben des deutschen Schriftstellers Armin T. Wegner (1886-1978) beziehungsweise an seine Erlebnisse im Osmanischen Reich während der Zeit des Völkermords an den Armeniern dort.

Thomas Hartwig (74) liest - rund hundert Jahre nach den Ereignissen - am 4. Februar ab 19 Uhr im Bernsdorfer Mehrgenerationenhaus aus seinem Werk, das auf akribischer Recherche-Arbeit basiert, aber trotzdem kein Sachbuch ist, sondern sich fiktional rund um eine Beziehung Wegners zu einer Armenierin namens Anusch Tokatlian dreht. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben