Lernen im Fabmobil

Mittwoch, 10. April 2019

Foto: Schule

Wittichenau. Nach einer ungeklärter Finanzierung geschuldeten Pause ist das Fabmobil wieder unterwegs. Drei Tage lang stand das rollende Kunst- und Designlabor jetzt an der Oberschule Wittichenau.

Wie die Schule wissen lässt, konnten Neuntklässler mit Lasercutter und 3-D-Drucker arbeiten. Es entstanden unter anderem Namensschilder, eine Werkzeugkiste oder ein Ventilator.

Vom 20. bis zum 22. Mai macht der große, schwarze Bus Station an der Oberschule Lauta. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben