Leichterer Zugang versprochen

Donnerstag, 30. August 2018

Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. "Uns ist bewusst, dass wir die Bedingungen des barrierefreien Bahnsteigzugangs vor Ort zu verbessern haben. Dafür wurden bereits erste Projekte initiiert." So schreibt das die DB Station und Service AG an einen Hoyerswerdaer, der sich darüber beklagt hatte, dass mobilitätseingeschränkte Menschen am Bahnhof nicht zu den Bahnsteigen können.

Die Situation hat sich verschärft, weil die DB Netz AG es aus Sicherheitsgründen neuerdings ablehnt, ihr Stellwerkspersonal bei Bedarf das hier zu sehende Türchen an der Bahnhofsallee öffnen zu lassen. Einzige Ausnahme sind Rollstuhlfahrer. Fahrräder, Rollatoren, Kinderwagen oder schweres Gepäck sind keine Gründe mehr.

Der erwähnte Hoyerswerdaer hat freilich nicht locker gelassen. Nun hat er in ein paar Tagen vor Ort ein Treffen mit dem Leiter des Bahnhofsmanagements Dresden, der auch für Hoyerswerda zuständig ist. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben