Lehmann-Vorschlag akzeptiert

Sonntag, 23. Oktober 2016

Foto: Ralf Grunert

Hoyerswerda Oberbürgermeister Stefan Skora (CDU) greift eine Anregung seines Lautaer Kollegen Frank Lehmann (parteilos) zur Einrichtung einer interkommunalen Arbeitsgruppe mit Vertretern aller Gemeinden des Altkreises Hoyerswerda auf. Wie es aus dem OB-Büro hieß, sollten der Arbeitsgruppe sowohl Vertreter der Verwaltungen als auch Vertreter der Stadt- und Gemeinderäte angehören.

Zum Ziel wurde erklärt, die bisherige gute Zusammenarbeit müsse verstärkt werden. Frank Lehmann hatte den Vorschlag am Donnerstag während einer Sondersitzung des Hoyerswerdaer Stadtrates unterbreitet, in deren Zentrum die regionale Kooperation stand. Anwesend waren die Bürgermeister aller Städte und Gemeinden des Umlandes mit Ausnahme von Lohsas Thomas Leberecht, der verhindert war. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben