Leberecht zieht Bilanz

Donnerstag, 28. Dezember 2017

Foto: Gernot Menzel

Lohsa. Die Gemeinde Lohsa ist weiter an einem Verkauf der leerstehenden Grundschule Weißkollm interessiert. Es gibt interessierte Unternehmer und Privatpersonen, allerdings ist noch nichts spruchreif, sagte Bürgermeister Thomas Leberecht (CDU) im Jahresabschluss-Gespräch mit dem Hoyerswerdaer Tageblatt.

Kaum Interesse besteht hingegen am Areal des geschlossenen Freibads, das die Gemeinde aus Kostengründen nicht selbst wieder ertüchtigen will. Das Gelände anderweitig zu nutzen, ist wegen seiner Lage schwierig. Ein bestimmendes Thema des Jahres war die Abwasserentsorgung in den Ortsteilen Koblenz und Knappenrode.

Hier soll letztlich die von den Einwohnern favorisierte Variante umgesetzt werden. Als erfolgreich umgesetzte Vorhaben 2017 nannte der Bürgermeister unter anderem die Eröffnung des Vereinshauses am Dreiweiberner See. Das Interview mit Thomas Leberecht ist in der Donnerstagsausgabe des TAGEBLATTes zu lesen (red).

Zurück

Einen Kommentar schreiben