Laute Vogel-Abwehr

Freitag, 08. Dezember 2017

Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Während Fischwirte der Region sich über Kormorane ärgern, die Fische aus ihren Teichen holen, ärgern sich Anwohner über laute Gegenmaßnahmen. Der Stadtverwaltung Hoyerswerda liegt dazu eine Anfrage aus Dörgenhausen vor.

Im Ortschaftsrat wollte Tobias Frenzel von der Wählervereinigung wissen, ob die Kormoran-Abwehr bei der nahen Teichwirtschaft Zelder auch an Sonntagen morgens um 7 Uhr gestattet sei.

Zwar steht eine Antwort aus dem Rathaus noch aus, jedoch sagt § 1 der Sächsischen Kormoranverordnung, die Vögel dürften in der Zeit von einer Stunde vor Sonnenaufgang bis einer Stunde nach Sonnenuntergang in einem Gebiet von 200 Metern um die entsprechenden Gewässer geschossen werden. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben