Lausitzrunde per Web erreichbar

Montag, 24. Oktober 2016

Foto: Lausitzrunde

Per Stadtratsbeschluss hat Oberbürgermeister Stefan Skora (CDU) sich jetzt ermächtigen lassen, die Stadt Hoyerswerda in der Lausitzrunde zu vertreten. In einer Mitteilung an den Rat heißt es, die Lausitzrunde sei "ein länderübegreifendes, freiwilliges, kommunales Bündnis - und in dieser Form eine bundesweite Innovation".

Neben Skora mit von der Partie sind unter anderem seine Kollegen Frank Lehmann (Lauta), Manfred Heine (Spreetal), Christine Herntier (Spremberg) und Andreas Fredrich (Senftenberg) sowie auch der Bautzener Landrat Michael Harig. Insgesamt vertreten sind 23 kommunale Verwaltungen.

Das Ziel, "mit einer starken Stimme für die gesamte Lausitz aufzutreten", wird nun auch im Web verfolgt. Die Lausitzrunde hat dazu eine Internet-Präsens an den Start geschickt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben