Lausitzbuch-Premiere

Samstag, 24. September 2016

Foto: Detlef A. Hecht

Der Geierswalder Ortsvorsteher Roland Sängerlaub (rechts) bekam am Donnerstag im IBA-Studierhaus Großräschen sein Exemplar des Buches „Lausitz. Lebensgeschichten einer Heimat“ von der Ost-Beauftragten des Bundes, Iris Gleicke, und  dem früheren IBA-Leiter Prof. Dr. Rolf Kuhn überreicht.

Das Buch, das am Donnerstag erstmals vorgestellt wurde, enthält Geschichten von Einwohnern aus Geierswalde und anderen Orten der Region, die bei Erzählsalons entstanden sind. Roland Sängerlaub las im mit rund 60 Gästen vollbesetzten Saal aus seiner Geschichte vor.

Am kommenden Mittwoch findet in der KulturFabrik Hoyerswerda an der Braugasse 1 um 18 Uhr ein Erzählsalon mit Christian Völker zum Thema „Was mich hier hält“ statt. Am 12. Oktober um 19 Uhr werden in Geierswalde im Gasthof Grubenlampe „Geschichten und Kurioses aus den letzten Jahren des Tagebaus Koschen“ erzählt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben