Lausitz-Rallye startet

Mittwoch, 31. Oktober 2018

Unverwüstlich - auch auf Schotter am Bärwalder See: der Rallye-Trabant. Foto: Gernot Menzel
Unverwüstlich - auch auf Schotter am Bärwalder See: der Rallye-Trabant. Foto: Gernot Menzel

Die 21. ADMV-Lausitz-Rallye startet am Freitag, dem 2. November, um 15.30 Uhr in Boxberg am Tourismusinformationszentrum TIZ am Bärwalder See an der Strandpromenade 1.

Vom morgigen Freitag bis zum Sonntag sind über 90 Besatzungen, davon etwa die Hälfte aus dem Ausland, auf der wohl härtesten Schotterstrecke Deutschlands unterwegs und bewerben sich auf circa 155 Wertungsprüfungs-Kilometern um den Gesamt- und um Klassensieg(e) eben so wie um Punkte für verschiedene Prädikate, unter anderem im internationalen Maßstab für die FIA Central Rally Trophy 2018 und die FIA European Rally Trophy sowie im nationalen Bereich für die ADMV Rallye Meisterschaft 2018, den HD Schotter Cup 2018 und die Sächsische Rallye Meisterschaft 2018.

Neben aktuellen Spitzenfahrzeugen gehen auch Klassiker an den Start, so drei rallyefeste Trabanten. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben