Laptops gespendet

Donnerstag, 20. April 2017

Foto: Mirko Kolodziej

Eine Technikspende konnte das Bürgerbündnis „Hoyerswerda hilft mit Herz“ jetzt weiterreichen. Ein Sponsor, der anonym bleiben will, hat 15 gebrauchte Laptops zur Verfügung gestellt.

Das Bündnis hat die nötigen Programme aufspielen lassen und die Rechner an die Arbeiterwohlfahrt (Awo), an den PC-Point im Jugendclubhaus Ossi sowie in einem Fall an eine sehr oft mit Papierkram beschäftigte Helferin abgegeben. Die offizielle Übergabe fand jetzt im Ossi statt.

Die Arbeiterwohlfahrt wird die Computer im neuen Hausaufgabenzimmer für die Kinder und Jugendlichen im Flüchtlingswohnheim an der Müntzerstraße sowie im Wohnheim für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge im Industriegelände zum Einsatz bringen.

Awo-Flüchtlingskoordinator Kevin Stanulla (Dritter von links) freut sich zudem auch noch über eine Spende der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie. Die Cottbusser IGBCE-Bezirksleiterin Ute Liebsch hat nämlich für Flüchtlingskinder Sportbeutel, Stifte, Zirkel und Geometrie-Dreiecke springen lassen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben